The Scarlet Beast O‘Seven Heads – La Bestia Scarlatta Con Sette Teste, das dritte Album von Get Well Soon, ist ganz der großen Kunst der „Cinematografie“ gewidmet und Konstantin Groper, der dahinter steckt, bleibt mit seinem erfolgreichen Projekt dem Pathos-Folk der ersten beiden Alben treu, verarbeitet aber eine Vielfalt von Einflüssen aus seinen zahlreichen Soundtrack-Arbeiten, wie u.a. für Wim Wenders. Groper gilt als einer der ganz wenigen deutschen Musiker, die auch im Ausland mit Interesse gehört werden. Mit deutschen Popstandards hat seine Musik nichts zu tun, sie steht in der Tradition von Bands wie Bright Eyes oder Arcade Fire.