Nuno Ramos (BR)

Nuno Ramos (geboren 1960, São Paulo) hat Philosophie an der Universidade de São Paulo studiert und ist als Maler, Zeichner, Bildhauer, Schriftsteller, Filmemacher, Bühnenbildner und Musiktexteschreiber tätig. Als Vertreter Brasiliens hat er 1995 an der Biennale von Venedig, sowie an den Biennalen in São Paulo (1985, 1989, 1994 und 2010) teilgenommen und erhielt 2006 für sein Gesamtwerk von der amerikanischen Barnett and Annalee Newman-Stiftung den Grant Award. Ebenso veröffentlichte er als Schriftsteller u.a. Ó (2008) – für das er den Preis Portugal Telecom de Literatura erhielt. Für EVAKUIEREN wird er eine ebenso minimalistische wie überwältigende provisorische Installation schaffen, die einen zuvor marginalen Ort zu einem Zentrum verwandelt, an dem alles und nichts möglich ist.