Master Programme Choreography and Performance (CuP): Rough Proposals
Do. 06. — So. 09.07.2017

Konzept-Tanz, Tanz-Tanz oder Post-Tanz? Wann entsteht Tanz? Komposition, Improvisation, Bewegungsrecherche oder Repertoire? Was ist Choreografie? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Festival Rough Proposals, bei dem Studierende des Gießener Masterstudiengangs für Choreografie und Performance (CuP) Ergebnisse ihrer individuellen Fragestellungen und gemeinsamen Erkundungen in den Feldern Performance, Tanz und Choreografie zeigen: „Um uns vorzustellen, wie eine veränderbare Institution aussehen könnte, die auf der lebendigen Kommunikation zwischen Publikum, Künstlerinnen und Künstlern und deren Umgebungen basiert, laden wir dazu ein, zu forschen, zu imaginieren und gemeinsam Zeit zu erfahren. Weich und stark. Abgeschlossen und im Prozess. Mit allen oder allein. Vor, während oder nach dem Tanzen. Unsere Suche nach Choreografie steht allen offen.“