Als Maulwurf gilt, wer sich unbemerkt in eine Organisation oder eine Gruppe einschleust, um dort Informationen zu sammeln oder heimlich Einfluss auszuüben. Das Performance-Duo Leander Ripchinsky und Florence Ruckstuhl geben ihren Mousonturm-Einstand als Spezialisten performativer Randgebiete und  laden zu einer Reihe von individuellen Selbstversuchen, kollektiven Erkundungen und Experten-Berichten ein, die sich mit dieser politischen Dimension des Maulwurf-Werdens beschäftigen. Wo und wie können wir an Orten auftauchen und an Situationen teilhaben, zu denen wir nicht zugehörig sind? Hierfür schlagen Ruckstuhl und Ripchinsky ihr Büro für Angelegenheiten des Unsichtbaren in Caveland auf. Von dort aus planen sie eine Reihe von Feldstudien, bei denen das Publikum selbst als Maulwurf aktiv werden kann und versammeln Experten, die Einblicke in das Leben verschiedener Maulwürfe geben.

Besuche im Büro zu den Öffnungszeiten des Mousonturm möglich, Anmeldung für individuelle Feldstudien unter: Tel. 0163-3649397 (ab. 5.4., 17-20 Uhr).

In Deutsch* Konzept & Leitung: Leander Ripchinsky, Florence Ruckstuhl * Zeichnungen: Nele Wangorsch.

Ripchinsky & Ruckstuhl (Gießen) - Angelegenheiten des Unsichtbaren
Sa. 8. - Fr. 21.4.

VORTRAG/WORKSHOP
* Eintritt frei, Anmeldung für individuelle Feldstudien unter: Tel. 0163-3649397 (ab. 5.4., 17-20 Uhr).

ORT
Oberes Foyer
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

  • Angelegenheiten des Unsichtbaren

  • Verabschiedung der Maulwurfshügel

  • 22.4., 21 Uhr
    Mousonturm Parkplatz

Das Büro für Angelegeheiten des Unsichtbaren schliesst am Samstag um 20 Uhr. Während der letzten zwei Wochen sind bei verschiedenen Einschleusungen des Publikums Maulwurfshügel entstanden, die es noch zu verabschieden gilt. Ripchinsky & Ruckstuhl laden ein, dieser Verabschiedung um 21 Uhr auf dem Parkplatz des Mousonturm als Teil der Caveland Night beizuwohnen und noch einen letzten Blick auf die Spuren des Grabens zu werfen.

Experten-Gespräche und Workshops

 

Alexander Schrumpf: Angelegenheiten des Unauffälligen
So 9.4., 16 Uhr, Treffpunkt: Foyer, 1.OG

  • Wie können wir von unserer Umwelt unbemerkt agieren? In einem zweistündigen Workshop führt  Privatdetektiv Alexander Schrumpf in die Grundlagen seiner Arbeit ein.

Workshop * Anmeldung unter: caveland@mousonturm.de


Dr. Serjoscha Wiemer: Angelegenheiten des Untergrabens
Sa. 15.4., 18 Uhr, Foyer 1. OG

  • Von Kleingärtnern gehasst, von Philosophen geliebt. Der Maulwurf dient Denkerinnen und Denkern immer wieder als Figur, um sich alternativen Formen der Deterritorialisierung und des Aufstands zu nähern. In einem Experten-Gespräch folgt der Medienwissenschaftler Serjoscha Wiemer den Spuren des Maulwurfs im Werk von Karl Marx und Negri/ Hardt. 

Gespräch

 

Prof. Dr. Gerald Sigmund: Angelegenheiten des Verschwindens
Do. 20.4., 18 Uhr, Foyer 1. OG

Welche Strategien des Unsichtbar Machens und des Unterwanderns nutzt die zeitgenössische Performancekunst? Im Gespräch mit dem Theaterwissenschaftler Prof. Dr. Gerald Sigmund (Justus-Liebig-Universität, Gießen) werden die Arbeiten unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler beleuchtet.

Gespräch

Feldstudien

In mehreren Feldstudien laden Ripchinsky und Ruckstuhl ein, sich gemeinsam mit Ihnen in verschiedene Realitäten einzuschleusen und das Maulwurfwerden am eigenen Lieb zu erleben. Ziel der Feldstudien ist, verschiedene Erkenntnisse über Unsichtbarkeit und Maulwurfwerdungen zu sammeln. Dazu werden unterschiedlichste Gelegenheiten im Alltag Anderer aufgespürt. Die Bandbreite reicht von spielerischen Feierabendausflügen hin zu Schattenwelten am Rande der Komfortzone, für die eine bestmögliche Vorbereitung notwendig ist, um nicht enttarnt zu werden.

Individuelle Termine für die Teilnahme an den Feldstudien können telefonisch oder im Büro für Angelegenheiten des Unsichtbaren verabredet werden. Beim telefonischen oder persönlichen Erstkontakt finden Ripchinsky und Ruckstuhl mit Ihnen im Gespräch über Maulwürfe heraus, welche Einschleusung am Besten zu Ihnen passt.

Office hours

  •  
  • 10.4. 17 -20 Uhr
  • 13.4. 17 -20 Uhr
  • 14.4. 17 -20 Uhr
  • 15.4. 17 -20 Uhr
  • 19.4. 17 -20 Uhr
  • 20.4. 17 -20 Uhr
  • 21.4. 18 -21 Uhr
  • 22.4. 17 -20 Uhr

Veranstaltungsdatum

So. 09.04.2017
Alexander Schrumpf: Angelegenheiten des Unauffälligen (Workshop)

16 Uhr 

Mo. 10.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr 

Do. 13.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr 

Fr. 14.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr 

Sa. 15.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr 

Sa. 15.04.2017
Serjoscha Wiemer (Medienwissenschaftler): Angelegenheiten des Untergrabens (Gespräch)

18 Uhr 

Mi. 19.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr 

Do. 20.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr 

Do. 20.04.2017
Prof. Dr. Gerald Sigmund (Theaterwissenschaftler): Angelegenheiten des Untergrabens (Gespräch)

18 Uhr 

Fr. 21.04.2017
Office hours

18 - 21 Uhr 

Sa. 22.04.2017
Office hours

17 - 20 Uhr