++ Muss leider wegen Krankheit entfallen! ++

Afrohaar wird zunehmend politisiert und ist wichtiger Bestandteil der Black Identity. Die junge britische Künstlerin Selina Thompson setzt sich in Dark and Lovely mit Frausein, Schwarzsein, ihrem Körper und vor allem ihren Haaren auseinander. Zusammen mit dem Publikum debattiert sie Alltag und Rassismus, Schönheit, den weißen Blick, mischt das perfekte Haarpflegeprodukt, schenkt Bowle aus und lädt schlussendlich ein in ihren Palast aus Extensions und Kunsthaar. Thompsons Arbeit, die in enger Zusammenarbeit mit der Community in Chapeltown/Leeds entstand, beschreibt segregierende Mechanismen der Gesellschaft und die Rolle Schwarzer Künstlerinnen und Künstler auf weißen Bühnen. Mit ihren Anekdoten erzeugt Selina Thompson Lachen und Wut. Eine ermächtigende Performance, an deren Ende im besten Falle alle rufen: Don’t touch my hair!

In Englisch * Von und mit Selina Thompson

Selina Thompson (Leeds)
Dark and Lovely
Do. 24.11., Fr. 25.11.2016

PERFORMANCE
* ENTFÄLLT, € 5,-.
Erstaufführung im deutschsprachigen Raum

ORT
Studio 1
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

Veranstaltungsdatum

Do. 24.11.2016
ENTFÄLLT

21:30 Uhr 

Fr. 25.11.2016
ENTFÄLLT

20:00 Uhr