Der Mousonturm macht ganz kurz mal Pause – Zeit für einen Ausflug in die performative Nachbarschaft! Mitten in Stuttgart präsentiert das Künstlerpaar Herbordt/Mohren zwischen dem 4. und 14. Juli „Die Institution“:

‚Die Institution’ ist nur für kurze Zeit in der Stadt. ‚Die Institution’ ist zu dieser Zeit täglich geöffnet. ‚Die Institution’ ist Zuhause, öffentliches Labor und Theater. ‚Die Institution‘ inszeniert als Durational Performance für 11 Tage eine Institution. UND: ‚Die Institution‘ kommt Ende Januar 2014 auch an den Mousonturm, stellt sich vor – und „Die Aufführung“ findet statt!

Auf mehreren Bühnen werden Herbordt/Mohren dann gleichzeitig, durch Theatermaschinerie und Komposition eng miteinander verwoben, Kategorien aus dem Kunst- und Kulturbetrieb und aus der Lebens- und Arbeitswelt, hinterfragen und ein raffiniertes Spiel mit Kategorien und Zuschreibungen treiben. UND: Alles wird auf dem basieren, was sich jetzt zwischen dem 4. und 14. Juli in Stuttgart ereignet!

Also mischen Sie jetzt schon mit und betreiben sie Nachbarschaftspflege. Reisen Sie nach Stuttgart. Während täglicher Öffnungszeiten können Sie sich in individuellen Theatervorstellungen durch die wachsende Installation leiten lassen, sich in alltäglichen Feiern lokaler wie globaler Nachbarschaften wiederfinden, im Archiv Spuren der fiktiven Institution folgen oder sich selbst in deren temporäre Geschichte einschreiben.

Das Versprechen eines anderen gesellschaftlichen Zusammenhangs, das Modell einer Institution, die integriert, was ausgeschlossen war und doch vorübergehend bleiben muss, um nicht selbst wieder autoritär zu werden, steht im Zentrum der inszenierten Institution.

Besuchen Sie ‚Die Institution‘ zu täglichen Öffnungszeiten von 14 – 20 Uhr, Projektraum der Akademie Schloss Solitude, Römerstraße 2 (1. Stock), 70178 Stuttgart.

Vereinbaren Sie individuelle Theatervorstellungen (Dauer ca. 45 Min., Eintritt frei) und kontaktieren Sie hierfür mit Ihren Terminwünschen: theater at die-institution dot org

‚Die Institution‘ ist eine Produktion von Herbordt/Mohren, gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e. V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, den Fonds Darstellende Künste e. V. – Dreijährige Konzeptionsförderung aus Mitteln des Bundes, die Landeshauptstadt Stuttgart, die Stiftungen Landesbank Baden-Württemberg und in Kooperation mit der Akademie Schloss Solitude Stuttgart.

www.die-institution.org


Künstlerische Leitung, Konzept, Archiv, Text: Melanie Mohren, Bernhard Herbordt * Raum, Modell: Leonie Mohr, Hannes Hartmann * PerformerInnen, KünstlerInnen: Katharina Zoffmann, Armin Dallapiccola, Bojan Djordjev, Siniša Ilic, Suresh Kumar G., Michl Schmidt, Hannes Seidl, u. v. a. * Licht, Video, Programmierung, Technik: René Liebert, Roman Scheffner * Recherche, Organisation, Kommunikation: Juliane Beck, Sabrina Glas * Übersetzung, Lektorat: Sandra Fluhrer, Viola van Beek * Grafische Gestaltung: Demian Bern

Nachbarschaftsprogramme: Akademie Schloss Solitude Stuttgart, die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, u. v. a.

Herbordt/Mohren (DE)
Die Institution
Do. 04.07. - So. 14.07.2013

PERFORMANCE/INSTALLATION/SONSTIGES
* 14.00 – 20.00 Uhr, 45 min., Eintritt frei.

ORT
Akademie Schloss Solitude
Römerstr. 2, 70178 Stuttgart