Ingolf Haedicke (72), ehemaliger Leiter der Phonothek am Musikwissenschaftlichen Institut der Humboldt-Universität und Mitarbeiter des DDR-Rundfunks, ist passionierter Hobby-Bastler und Opern-Visionär: In seiner Wohnung entwirft er seine ideale Oper, baut Bühnenmodelle und probt auf selbstgebauten Theremins. Filmemacher Daniel Kötter und Komponist Hannes Seidl verfolgten ihn mit Mikro und Kamera für einen Tag in seine Opern-Welt. Sie laden das Caveland-Publikum ein, ingolf nicht nur filmisch kennenzulernen, sondern auch sein Berliner Appartement zu bewohnen, das sie täuschend echt nachgebaut haben – inklusive Wasser- und Stromanschluss, Fernsehgerät, Plattenspieler, Instrumenten, Herdplatten und Vorräten im Kühlschrank. Als Dokumentarfilm, Installation und temporäre Theater-Wohngemeinschaft zugleich verschiebt ingolf auf eigenwillige Weise die Grenze zwischen Fiktion und Dokumentation, Alltag und Oper.

FILM, MUSIK, REGIE Daniel Kötter + Hannes Seidl * SZENOGRAFIE Rahel Kesselring * DARSTELLER (FILM) Ingolf Haedicke * DRAMATURGIE Roland Quitt (feXm) * PRODUKTION ehrliche arbeit - freies Kulturbüro * Eine Produktion des Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und dem Fonds Experimentelles Musiktheater. Der Fonds Experimentelles Musiktheater ist eine gemeinsame Initiative des NRW KULTURsekretariats und der Kunststiftung NRW * Das Gastspiel des Musiktheater im Revier Gelsenkirchen (MiR) ist eine gemeinsame Produktion des MiR und des Fonds Experimentelles Musiktheater * Das Gastspiel ingolf wird gefördert durch den Fonds Experimentelles Musiktheater (feXm).

Kötter/Seidl (Berlin/Frankfurt)
ingolf
Sa. 8. — Mo. 10.4., Do. 13. — Sa. 15.4., Mi. 19. — Sa. 22.4.2017

INSTALLATION/PERFORMANCE/FILM
* Eintritt frei.

ORT
Studio 1
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

Veranstaltungsdatum

Sa. 08.04.2017

18 - 21 Uhr 

So. 09.04.2017

14 - 18 Uhr 

Mo. 10.04.2017

17 - 19 Uhr 

Do. 13.04.2017

17 -19 Uhr 

Fr. 14.04.2017

16 - 21 Uhr 

Sa. 15.04.2017

16 - 21 Uhr 

Mi. 19.04.2017

17 - 19 Uhr 

Do. 20.04.2017

17 - 19 Uhr 

Fr. 21.04.2017

18 - 21 Uhr 

Sa. 22.04.2017

17 - 23 Uhr