Das international besetzte Quartett lernte sich vor sieben Jahren in Kopenhagen kennen, hat dort übereinander, nebeneinander und miteinander gewohnt und schließlich Scheeweiss & Rosenrot gegründet. Mittlerweile wohnen die vier in Berlin, haben ihr drittes Album aufgenommen und 2012 den Neuen Deutschen Jazzpreis gewonnen: Die Kritiker sprechen von „Jazz jenseits jeglicher Schubladen. Frei von allen Grenzen. Multikulturell“ Schneeweiss & Rosenrot sind also nie „nur“ Klavier, Drums, Bass und Gesang, sondern auch Synthesizer, elektronische Effekte und Samples, welche die Instrumentierung zu einem überraschenden, wendigen Sound verdichten. „Zwischen Schalk und Melancholie verliert man hier den sicheren Boden unter den Füssen und stürzt zuweilen kopfüber ins Delirium.“ NZZ. Ein hochkreativer Mix! Großer Spaß!

Lucia Cadotsch (Gesang), Johanna Borchert (Piano), Petter Eldh (Kontrabass), Marc Lohr (Schlagzeug).

Schneeweiss & Rosenrot (D)
Jazz im Museumspark
So. 28.07.2013

KONZERT
* 11.00 Uhr, VVK € 10,90 / Tageskasse € 12.
Freier Eintritt für Freunde & Förderer des Mousonturms (f.f.m.) und Kinder bis 12 Jahre.

ORT
Park des Museums Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60549 Frankfurt

Veranstaltungsdatum

So. 28.07.2013

11.00 Uhr