Im Rahmen des 49. Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2018

Kaja Draksler (Piano)
Susana Santos Silva (Trumpet, Flügelhorn)

Beide gelten als ganz große Entdeckungen der jungen improvisierenden Szene: die aus Slowenien stammende Pianistin Kaja Draksler und die portugiesische Trompeterin Susana Santos Silva. Kennengelernt haben sich die zwei Musikerinnen vor einigen Jahren im „European Movement Jazz Orchestra“. Dieses durch den Deutschen Musikrat initiierte Orchester vereint junge europäische JazzmusikerInnen zu einem experimentierfreudigen Klangkörper mit einer Vielzahl von musikalischen Einflüssen.
Kaja Draksler ist Anfang 30 und begann früh mit dem Klavierspiel. Sie studierte zunächst in Ljubljana, bevor es sie in die Niederlande zog. Von Amsterdam aus entfaltet Draksler inzwischen ihre vielfältigen Aktivitäten, in der sehr offenen und innovativen Musikszene der niederländischen Hauptstadt fühlt sie sich inspiriert und respektiert. Für Furore sorgen u.a. ihre Solokonzerte, bei denen die Pianistin immer wieder in das Innere ihres Flügels abtaucht, auch dort leidenschaftlich nach neuen Klängen forscht. Außerdem arbeitet sie höchst erfolgreich im Trio mit Christian Lillinger und Petter Eldh, unterhält ein eigenes Oktett und hat mit Susana Santos Silva, nach eigenen Worten, eine musikalische Schwester im Geiste gefunden. Die gemeinsame Duo-CD „This Love“ zeigt eine Intimität und Intensität, die ihres gleichen sucht. 

Susana Santos Silva wird von der renommierten US-Website „All About Jazz“ als eine der originellsten und artikuliertesten Stimmen des europäischen Avantgarde Jazz beschrieben, für das Magazin „Downbeat“ ist sie gar eine der weltweit aufregendsten Improvisatorinnen überhaupt. Die portugiesische Musikerin studierte übrigens eine Zeitlang auch bei Reinhold Friedrich in Karlsruhe klassische Trompete und kennt keine Genregrenzen. Ähnlich wie ihre Duopartnerin Kaja Draksler saugt sie musikalische Einflüsse jedweder Art auf und verarbeitet diese höchst eigenständig. Gemeinsam begeben sich die beiden Musikerinnen bei ihrem Matineekonzert im Mousonturm auf eine herausfordernde und unvorhersehbare Reise: am Wegesrand können dabei slowenische Volksmusikklänge ebenso liegen wie klassische Moderne, Neue Musik und natürlich Jazz, besonders die freien Spielarten.

Das 49. Deutsche Jazzfestival Frankfurt 2018 ist eine Veranstaltung des Hessischen Rundfunks / hr2-kultur in Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt am Main / Dezernat für Kultur und Wissenschaft.

Kaja Draksler/Susana Santos Silva Duo (SLV/PT)
Konzert
So. 28.10.2018

KONZERT
* 12:00, VVK € 15 / AK € 17 / ffm students VVK € 10 / AK € 12.

ORT
Lokal im Mousonturm
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main