Drei Reporter in Kabul. Die Bilder von Krieg und Terror, die Ewald den Österreichern über Jahre auf den TV-Bildschirm lieferte, sind längst vergessen. Er selbst ist seitdem ein psychisches Wrack. Nun erhält er unerwartet den Auftrag, nach Afghanistan zu fliegen. Die Vergangenheit holt ihn augenblicklich wieder ein, als er einen Fuß auf den Flughafen von Kabul setzt. Indes berichtet die US-Journalistin Lana in Kabul vom bevorstehenden Krieg. Von ihren Kollegen wird die hübsche Frau nicht ernst genommen und zwei US-Soldaten fordern für ein Interview etwas, das sie von einem männlichen Reporter nicht haben können. Vom Korrespondenten Cal werden spektakuläre Bilder der Zerstörung erwartet. Das Ausharren bis die erste Bombe hochgeht, wird für ihn zum Kampf mit sich selbst.Der Episodenfilm Thank You for Bombing begleitet drei Korrespondenten an ihren Arbeitsplatz in den Krieg und portraitiert ihren Alltag jenseits von Kameras und Satellitentelefonen – irgendwo zwischen Bombenalarm, Sockenwaschen und Bachblütentherapie.

Der Film feierte seine Weltpremiere beim Toronto International Film Festival. Beim Österreichischen Filmpreis wurde Thank You For Bombing als bester Spielfilm, für die beste Regie, das beste Drehbuch und den besten Schnitt ausgezeichnet.

Spielfilm * Österreich 2015 * mehrspr. OmeU * Dauer: 100 Min. * Regie: Barbara Eder * Drehbuch: Barbara Eder, Tommy Pridnig * Kamera: Christian Haake * Schnitt: Monika Willi, Claudia Linzer * Mit: Erwin Steinhauer, Manon Kahle, Susanne Stach, Raphael von Bargen.

LICHTER Filmfest: THANK YOU FOR BOMBING
Sa. 01.04.2017

FILM
* 18 Uhr, € 9,50 / € 8,50 erm..
Sektion: Internationaler Wettbewerb

ORT
Saal
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

Veranstaltungsdatum

Sa. 01.04.2017

18 Uhr