„Wir haben nichts gemeinsam nein nein, nichts gemeinsam“ (aus „Nichts gemeinsam“ von Sookee)

Ganz im Stile eines Battle-Raps treffen hier Sookee aus Berlin und Celo von Celo & Abdi aus Frankfurt aufeinander. Es geht um die unterschiedlichen Sichtweisen auf Gender und Rap. Sookee kommt aus dem Berliner Queer-Rap Umfeld und steht für eine sexuelle Diversität sowie gegen eine normative „Übermaskulinität“, die Heterosexualität als Maßstab setzt. Der Frankfurter Rapper Celo ist beim Label Azzlackz des Rappers Haftbefehl unter Vertrag. Gemeinsam mit seinem Partner Abdi wurden bisher drei Alben veröffentlicht. Celo & Abdi beschreiben in ihren Texten das Leben des Kleinkriminellen auf der Straße. Hinzukommen Bezugspunkte zu Frankfurter Fußballspielern. In ihrer Musik werden hybride Elemente aus unterschiedlichen Sprachen zu einer Kunstsprache vermengt. Sie vertreten eine maskuline heterosexuelle Dominanz in ihren Rapsongs. Moderiert wird das Streitgespräch von Cigdem Toprak.

Nora Hantzsch a.k.a. Sookee ist eine Rapperin aus Berlin. Auf dem Label Springstoff hat sie zahlreiche Alben veröffentlicht. Sie engagiert sich gegen Sexismus, Homophobie und Rassismus in unterschiedlichen Organisationen. Darüber hinaus setzt sie sich auch für eine Kapitalismuskritik ein. 

Erol Huseinćehajić a.k.a. Celo ist ein Rapper aus Frankfurt. Veröffentlicht mit seinem Partner Abdi auf dem Label Azzlackz. Mitbegründer der Labels 385ideal. Huseinćehajić hatte einen Gastauftritt in der Komödie 3 Türken und ein Baby.

Cigdem Toprak ist freie Journalistin und Autorin, schreibt über Migration, Feminismus und Identität für verschiedene deutsche Medien (u.a. Die Welt, FAZ, ZEIT Online). Sie hat Politikwissenschaften in Darmstadt und Konfliktforschung in Istanbul und London studiert.

Sookee (Berlin), Celo (Frankfurt)
Streitgespräch zwischen Sookee und Celo (Celo & Abdi)
Sa. 09.12.2017

DISKUSSION
* 20 Uhr, VVK € 9 / AK € 11 / € 5 Ermäßigung für f.f.m. Mitglieder.

ORT
Saal
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

 
Sookee

Sookee

Veranstaltungsdatum

Sa. 09.12.2017

20 Uhr