Manch einem wird vielleicht ein Licht aufgehen, wenn man erwähnt, dass „The Oh!chestra“ 11 Jahre lang als „The OhOhOhs“ mit einem Mix aus E-Piano, Sampling, Drums und Percussion auf der Bühne standen. Ihre Auftritte sind vor allem in ihrer Heimatstadt Frankfurt legendär. Inzwischen haben die beiden Florians – der studierte Pianist Wäldele mit Nachnamen, der Schlagwerker Dreßler– Lust auf etwas anderes bekommen. Es sollte kammermusikalischer werden und so schufen sie „The Oh!chestra“. Sie wollten ihre Möglichkeiten erweitern: auch mal mit Gastmusikern arbeiten und sich mit klassischer Musik so beschäftigen, wie es sich für sie richtig anhört. „Floating Schubert“ oder „Partita Tech“ heißen die Ergebnisse dann. Sie mischen Dancebeats mit den Originalwerken der großen klassischen Komponisten, ganz ohne Schranken im Kopf.
Gregor Praml hat für den LOKAL Listener für den Abschluss vor der Sommerpause zum ersten Mal zwei Gäste auf der Couch sitzen. Aber, wie sagte Detlef Kinsler vom Journal Frankfurt so schön über sie: „The Oh!chestra klingt als Duo wie eins.“

The LOKAL Listener – Gregor Praml trifft The Oh!chestra
So. 24.06.2018

KONZERT/GESPRäCH
* 11 Uhr, VVK € 16 / TK € 19 / € 5 Ermäßigung für f.f.m. students Mitglieder.

ORT
Lokal im Mousonturm
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

Veranstaltungsdatum

So. 24.06.2018

11 Uhr