Vielbeschäftigter Avantgarde-Pianist von überragendem Format, Komponist mit Hang zur Improvisation, unbeugsamer Verfechter einer politischen Ästhetik, überzeugter Linker: Frederic Rzewski ist eine außergewöhnliche Erscheinung in der amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts. Im aktuellen Revolutionen-Gedenkjahr ist er 80 geworden und spielt persönlich im Mousonturm sein wohl wichtigstes Werk, den grandiosen, rund einstündigen und weitgehend tonal komponierten Zyklus für Klavier „The People United Will Never Be Defeated!“ – 36 Variationen über das chilenische Revolutionslied „¡El pueblo unido, jamás será vencido!“. Sie verbinden auf einzigartige Weise politische und künstlerische Avantgarde, utopische Hoffnung und virtuose Brillanz, traditionelle Form und Techniken der Neuen Musik. Vielleicht hat Rzewski damit die „Diabelli-Variationen“ des 20. Jahrhunderts geschrieben.

Am Flügel: Frederik Rzewski

Frederic Rzewski (Brüssel)
The People United Will Never Be Defeated!
Sa. 01.12.2018

KONZERT
* 20 Uhr, VVK € 28, erm. € 14 / AK € 34, erm. € 20.

ORT
Saal bestuhlt
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main