Im Sommer 2017 reisten Thea Reifler und Philipp Bergmann in das Herz eines sich in radikaler Veränderung befindenden Amerika des Donald Trump. Als Geschwisterpaar Finn & Linn schlichen sie sich ein in das Leben entlang der Route 1 USA, die von Miami bis an die kanadische Grenze führt. Diese einst meist befahrene Straße der Welt galt als eine Lebensader der USA. Doch das ist Vergangenheit. Und die Vergangenheit, so der Eindruck der beiden Reisenden, ist heute für viele die bessere Zukunft. Diese Erfahrung wurde zum Ausgangspunkt der Performance THESE DAYS.

THESE DAYS zeigt keine Bilder der Reise, keine Motels und Trailer, sondern einen Raum, der den Fortlauf der Zeit verneint. 99 Videotapes, drei Wände, eine Plastikoberfläche, ein Tisch, ein Videorecorder, ein Bett, eine Pflanze, eine Aluminiumbox, Körper und Stimme von Performer Malte Scholz - sie beinhalten ihre eigene kontinuierliche Aufzeichnung. Die Vergangenheit kann stets neu überspielt werden. Bis in die Unendlichkeit. Zukunft hingegen ist höchstens in einem parallelen Leben vorstellbar. Auf der anderen Seite des screens.

In Deutsch und Englisch * Regie, Bühne, Text: Philipp Bergmann * Dramaturgie, Bühne, Text: Thea Reifler * Performance, Text: Malte Scholz * Musik: Ole Hübner * Licht: Marie Meyer * Kostüm: Thorbjörn Uldam * Bild: Johanna Wagner, Night Shot Series * Vielen Dank an: Dr. Lorenz Aggermann, Dr. Sebastian Brünger, Uwe Czettl, Prof. Heiner Goebbels, Matthias Mohr, Dr. Philipp Schulte, Theresa Willeke * Gefördert von der Stadt Frankfurt und der Hessischen Theaterakademie

Philipp Bergmann (Berlin/Frankfurt)
THESE DAYS - There is no time here, not any more.
Fr. 19. — So. 21.01.2018

PERFORMANCE/HESSISCHE THEATERAKADEMIE
* 19 Uhr, € 12 / erm. € 6.
Uraufführung

ORT
Studio 1
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

Veranstaltungsdatum

Fr. 19.01.2018

19 Uhr 

Sa. 20.01.2018

19 Uhr 

So. 21.01.2018

18 Uhr