Simone Dede Ayivi (Berlin)

Die Performerin, Regisseurin und Dramaturgin Simone Dede Ayivi wurde 1982 in Hanau geboren und war nach einem Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Universität Hildesheim Teil des Leitungsteams am Theaterhaus Hildesheim. Ihre Arbeiten erkunden Klischees und spielen mit etablierten Sehgewohnheiten, indem Stereotype hinterfragt, zerlegt und in neue Kontexte gesetzt werden, stets in Bezug zur eigenen afrodeutschen Biografie. Zuletzt schuf sie das Stück „Krieg der Hörnchen“ (2012) und entwickelte zusammen mit andcompany&Co. „Black Bismarck“ (2013).