Der begnadete Songpoet Scott Matthew hat sich seit seinem selbstbetitelten Debut mit weiteren fünf Solo-Alben höchsten Respekt sowohl bei Kritikern als auch bei seinen Fans erarbeitet. Er schreibt und singt vom Herbeisehnen und Verschwinden der Liebe wie sonst niemand. Am 20. April 2018 wird er sein sechstes Studioalbum „Ode to Others“ (Glitterhouse) veröffentlichen. Dieses Album stellt einen Aufbruch dar – einen, der wegführt von der Idee der rein romantischen Liebe und den Enttäuschungen, die fast zwangsläufig
damit verbunden sind. Stattdessen ist diese Sammlung von Songs eine Hommage an die Liebe im weitesten Sinne. Der Familie und Freunden wird Ehre erwiesen, aber auch Menschen, die Opfer von Misshandlungen wurden, darunter Lebende wie Verstorbene. Seine australische Kindheit würdigt Scott Matthew auf seinem neuen Album ebenso, wie seine jetzige Heimatstadt New York, wo er seit mittlerweile über 15 Jahren lebt. Wie gewohnt zutiefst einfühlsam, berührend arrangiert und vorgetragen in Scotts eigenem Stil.  Wer Scott Matthew live erlebt, ist seltsam ergriffen. Scott macht Leid zu Lied. Er entkleidet sein Inneres. Er lässt die Hörer teilhaben, teilnehmen, Teil von etwas Besonderem werden. Scott Matthew berührt zutiefst, die Intensität seines Gesangs ist immer greifbar.

Scott Matthew (AUS)
Konzert
Thu. 17.05.2018

CONCERT
* 8:00 pm / Get in 7:00 pm, PS € 28,50 / BO € 31 / € 5 reduction for f.f.m. students members.

LOCATION
Saal
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main