June 2016: another day, another shop opens in Lagos. But this one is a bit different – selling German books in a store owned equally by Nigerians and Austrians. Will it end tragically or comically? The performance in Frankfurt is a partially danced reflection of this venture, of one’s own clichés and of real surprises. A lecture performance in public spaces.

In German and English * By and with Tosin Joseph, Pia Hierzegger, Abayomi Ajifowowe, Rupert Lehofer, Ed. Hauswirth * In co-production with Goethe Institute Nigera and Mousonturm *

Theater im Bahnhof (Graz)
The Shop or No Ability To Choose
Thu. 01.12., Fri. 02.12.2016

THEATER/PERFORMANCE
* 6 p.m., € 5.
Mousonturm-Coproduction * German Premiere

+++ Aktuelle Entwicklung +++

Lagos im Dezember 2015: Wir stellen Goethe-Institut-Studentinnen und -Studenten die einfache Frage warum Sie deutsch lernen, und versuchen zu verstehen, wem Reisegenehmigungen erteilt werden, wohingegen andere bleiben sollen, wo sie sind - aus humanistischer Sicht unbeantwortbar. Und warum glauben wir eigentlich, dass alle nach Europa wollen?


Graz im November 2016: Wir haben den Verdacht, dass es leichter ist, Elefantenzähne zu schmuggeln als ein Visum für einen nigerianischen Performer zu bekommen und fragen uns, ob ihn allein die Tatsache, dass er gut deutsch spricht, verdächtig macht. Willkommen in der Mitte Europas.

Ein realer Krimi und eine Reflexion über das unlängst Geschehene von Abayomi Ajifowowe, Rupert Lehofer und Eduard Hauswirth.

Event Dates

Thu. 01.12.2016

6 p.m. 

Fri. 02.12.2016

6 p.m.