Lisbeth Gruwez/Voetvolk
(Brüssel)

Voetvolk („Fußvolk“) ist eine zeitgenössische Tanz- und Performancegruppe. Sie wurde 2007 in Belgien von der Tänzerin und Choreografin Lisbeth Gruwez und dem Musiker und Komponisten Maarten Van Cauwenberghe gegründet, die sich in Jan Fabres künstlerischem Labor kennenlernten. Ihre Arbeit ist ein fortwährendes Gespräch zwischen körperlicher und auditiver Bewegung: Sie leiten einander an, um eine Symbiose zwischen dem Akustischen und dem Sichtbaren, Physischen zu erreichen. Bislang entstanden zehn künstlerische Arbeiten, die u.a. beim Festival d’Avignon, im Guggenheim Museum in Bilbao und bei der Biennale in Venedig gezeigt wurden. Lisbeth Gruwez gastierte 2011 mit ihrem Solo „Birth of Prey“ im Mousonturm (2011).