>
<
(c) Julia Krause, (c) Jan Bosch, (c) Rainer Zenz

Susanne Zaun/Marion Schneider

(Frankfurt)

Es ist doch eine schöne Sache, über Kanzlerkandidaten zu reden und dabei Blutwurst zu essen

Saal

Theater

Whether you’re Angela Merkel, Madonna or The Queen – there’s no doubt that strategies of power are closely connected with the representation of the body. And not only the way we present our bodies but also the way we talk about them is determined by the sphere of power. How can democratically legitimate rulers use their bodies to exercise power? When what matters is performing credibility and winning votes, does this ultimately come down to a matter of size? Susanne Zaun and Marion Schneider investigate this question by making an intrepid chorus of women exchange bodies with an historical figure perfectly suited to examining issues of the body and power: Helmut Kohl.

Warm Up um 19 Uhr
Language: Deutsch
Frankfurt-Premiere
Concept, direction: Susanne Zaun, Marion Schneider
Performance: Judith Altmeyer, Asja Mahgoub, Katharina Runte, Katharina Speckmann, Isabelle Zinsmaier
Choreography: Ekaterine Giorgadze

Eine Produktion der Zaungäste GbR in Koproduktion mit dem Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt und dem Hessischen Landestheater Marburg. Ein Werkauftrag im Rahmen der Frankfurter Positionen 2019, eine Initiative der BHF-Bank Stiftung. Die Zaungäste GbR wird gefördert durch die Mehrjahresförderung der Stadt Frankfurt am Main und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Das Netzwerk der Frankfurter Positionen 2019: BHF-BANK-Stiftung, Deutsches Theater Berlin, Ensemble Modern, Frankfurt LAB, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Institut für Sozialforschung (IfS), Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique (Ircam), Kaserne Basel, Künstlerhaus Mousonturm, MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Stuttgart, S. Fischer Verlag, Städelschule/Portikus, Verlag der Autoren, Medienpartner hr2-kultur.