In einem leeren Theatersaal mit roten Stühlen geht ein weißer Mann über einen erhöhten Steg in der Mitte.
(c) Tai Spruyt

Menschen aus 178 Nationalitäten leben in Frankfurt laut offizieller Zahlen zusammen. Doch noch weit höher ist die Zahl der Sprachen und Dialekte, die in der Stadt gesprochen, vor allem aber auch gesungen werden. Mit „Our Songs“ lädt der japanische Regisseur Akira Takayama Menschen aus der Region ein, in ihren Sprachen Lieder, Gedichte und Geschichten aus der Vergangenheit mit dem Publikum zu teilen. Einen Nachmittag verwandelt sich dafür der Große Saal in eine traditionelle japanische Kabuki-Bühne: Ein langer, erhöhter Steg führt die Beteiligten einzeln über den Zuschauerraum hinweg bis auf die Bühne, wo sie singen, sprechen, rezitieren und die Stimmen der Stadt hörbar machen.

Uraufführung der Frankfurter Fassung

 

Lieder, Gedichte, Geschichten: Teilnahmeaufruf für „Our Songs“ von Akira Takayama

Menschen aus 178 Nationalitäten leben in Frankfurt zusammen. Doch noch weit höher ist die Zahl der Sprachen und Dialekte, die in der Stadt gesprochen, vor allem aber auch gesungen werden. Mit „Our Songs“ lädt der japanische Regisseur Akira Takayama Menschen aus Frankfurt und der ganzen Region ein, in ihren Sprachen Lieder, Gedichte und Geschichten aus der Vergangenheit mit dem Publikum zu teilen. Die Aufführung von “Our Songs” findet am Samstag, 26. März 2022 im Großen Saal der Alten Oper statt. Das Projekt wird von der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm produziert.

Akira Takayama lädt Sie ein, ein Lied zu singen oder Gedicht zu rezitieren, das Ihnen von Ihren Vorfahren an Orten in der Nähe und Ferne beigebracht und über Generationen und Regionen hinweg weitergegeben wurde. Insbesondere eingeladen sind Menschen ohne eine professionelle Gesangsausbildung oder Aufführungserfahrungen. Jede Sprache und alle Generationen sind willkommen. Alle Beteiligten werden vor der Aufführung zu einem persönlichen Gespräch mit dem Regisseur und seinem Team eingeladen. Es finden keine weiteren Proben statt.

In der mehrstündigen Aufführung von “Our Songs” wird Ihr Beitrag einer von viele Gesängen und Geschichten sein, die die Menschen in Frankfurt mit sich tragen. Alle Beteiligten sind eingeladen, ihr ausgewähltes Lied oder Gedicht auf der leeren Bühne der Alten Oper aufzuführen – als Erinnerungen an die vorangegangenen und als Versprechen für  zukünftige Generationen.

Wie man am Projekt teilnimmt:

Alle, die sich für das Projekt Interessieren, schicken bis 31.12.2021 (???) eine Email auf Deutsch oder Englisch an: oursongs@alteoper.de

Der Regisseur Akira Takayama bittet Sie um einen kurzen Lebenslauf, den Titel des Liedes oder Gedichts, das aufgeführt werden soll (in Originalsprache mit deutscher oder englischer Übersetzung) und eine kurze persönliche Erklärung zum Lied oder Gedicht.

Bitte melden Sie sich auch unter dieser Mailadresse, wenn Sie weitere Fragen zu “Our Songs” haben.

Wir freuen uns Sie kennenzulernen!