>
<

Chris Kondek

(DE/USA)

Anonymous P.

Saal

Performance

Dein Smartphone weiß, wo du bist, Facebook weiß, wer du bist, Google weiß, was du denkst, und PRISM weiß sowieso alles. Angesichts intelligenter Straßenlaternen, 3D-Gesichtserkennung, schwunghaftem Datenhandel und perfiden Verquickungen zwischen Geheimdiensten und kommerziellen Unternehmen braucht es neue Helden im Kampf gegen die Mächtigen. Prometheus stahl den Göttern das Feuer und brachte den Menschen das Licht. Angesichts totaler Transparenz wird heute die Dunkelheit zur neuen Gabe. Doch wo immer sich Anonymous P. gegen die Mächtigen erhebt, droht deren Zorn, folgt die Verbannung in Transitbereiche, Botschaften und Militärgefängnisse, während die Geheimdienste sich gierig an den immer weiterwachsenden Datenbergen laben.
Anonymous P. nimmt unsere hemmungslose Bereitschaft zur Preisgabe intimster Daten ins Visier. Mit freundlicher Unterstützung zweier IT-Spezialisten verwandelt das Künstlerteam um Chris Kondek und Christiane Kühl den Mousonturm in eine interaktive Hackerzentrale, in ein Trainingscamp für Verdunklungswillige. Bringen Sie also Ihr Smartphone mit – und noch besser: Ihre Freunde mit Smartphones!

In Deutsch und Englisch * Performance: Phil Hayes, Chris Kondek, Christiane Kühl * Programmierung und Performance: Nathan Andrew Fain, delete.us.com. *   Bühne & Kostüm: Sonja Füsti * Musik: Hannes Strobl * Video: Matthias Gubler [bildstörung] * Licht: Ursula Degen / Marc Zeuske * Regieassistenz: Julia Znoj * Produktionsleitung: Hannah Pfurtscheller * Mitarbeit Bühne & Kostüm Petra Kenneth, Katharina Meier * Tourmanagement doublelucky productions * Eine Produktion von Chris Kondek & Christiane Kühl in Koproduktion mit Künstlerhaus Mousonturm, Festspiele Zürich, Gessnerallee Zürich, Ringlokschuppen Mühlheim, Staatstheater Darmstadt Unterstützt durch Stadt Zürich Kultur.

 

 

Mousonturm-Koproduktion