Adriana Carcu/Richard Wayne

(Norwegen)

Das Lied aus dem Norden. Norwegischer Jazz in Wort und Bild

Lokal im Mousonturm, teilbestuhlt

Lesung

Das Kunstbuch Das Lied aus dem Norden enthält Interviews, Rezensionen, Essays und Jazz Poetry, die von den Jazzfotografen Richard Wayne erfasst wurden, in Bildern, die intime und emotionale Momente mit norwegischen Musikern festhalten, die in den letzten 5 Jahren auf Jazzfestivals in Deutschland und Rumänien aufgetreten sind. Die 10 Interviews mit Nils Petter Molvaer, Mathias Eick, Tord Gutavsen, Sidsel Endressen, Thomas Strønen, Stian Westerhus, Erland Dahlen, Eivind Aarset und Marilyn Mazur werden von einer Gruppe von Essays begleitet, die dem Leser ein authentisches Bild der inneren Mechanismen der Musik und ihrer magischen Wirkung auf den wahren Hörer vermitteln. Die Festival-Rezensionen verbinden die genaue Wahrnehmung der Klanglandschaft mit einem ausgeprägten Gespür für Musikalität, die in eine schiere poetische Aura gehüllt ist.  Das Lied aus dem Norden umfasst rund 200 Seiten Text und Fotos der vorgestellten Künstler, aber auch anderer repräsentativer norwegischer Jazzmusiker, die in den letzten 5 Jahren auf europäischen Jazzfestivals aufgetreten sind. Die Buchvorstellung erfolgt am 18. Oktober 2019 während des Jazzfestivals im Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm im Rahmen der Veranstaltungen, die Norwegen gewidmet sind, dem diesjährigen Gastland der Frankfurter Buchmesse.