>
<

CAMPO

(Gent)

Five Easy Pieces

Saal

ALL IN/Performance/Theater

Five Easy Pieces macht das Leben und die Verbrechen des Belgiers Marc Dutroux und mit ihnen verschiedene Tabus und Schmerzpunkte des privaten wie politischen Lebens zum Thema. Auf der Bühne: Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 13 Jahren. Die jungen Akteurinnen und Akteure schlüpfen in verschiedene Rollen, etwa die eines Polizeioffiziers, eines der Opfer oder der Eltern eines der toten Mädchen. Durch diese Übungen und durch mit erwachsenen Schauspielern einstudierte Reenactments entfaltet sich einerseits ein historisches Panorama belgischer Geschichte von der Unabhängigkeit des Kongo bis zur Großdemonstration des „Weißen Marsch“, eine Protestbewegung gegen Pädophile, die nach den Verbrechen Dutrouxs und anderer in Belgien entstand. Andererseits fragt die Inszenierung nach den Grenzen dessen, was Kinder wissen, fühlen und tun dürfen. Was bedeutet es, sie dabei zu beobachten? Und was erfahren wir dadurch über unsere eigenen Ängste, Hoffnungen und Tabus?

Für alle ab 15 Jahren * Flämisch mit deutschen und englischen Untertiteln * Konzept, Text & Regie: Milo Rau * Text & Performance: Rachel Dedain, Aimone De Zordo, Fons Dumont, Arno John Keys, Maurice Leerman, Pepijn Loobuyck, Willem Loobuyck, Blanche Ghyssaert, Polly Persyn, Lucia Redondo Peter Seynaeve, Pepijn Siddiki, Elle Liza Tayou, Winne Vanacker, Hendrik Van Doorn & Eva Luna Van Hijfte (2 Casts mit 8) *
Performance Film: Sara De Bosschere, Pieter-Jan De Wyngaert, Johan Leysen, Peter Seynaeve, Jan Steen, Ans Van den Eede, Hendrik Van Doorn & Annabelle Van Nieuwenhuyse * Dramaturgie: Stefan Bläske * Regieassitenz & Performance Trainer: Peter Seynaeve * Kinderbetreuung & Produktionsassitenz: Ted Oonk * Research: Mirjam Knapp & Dries Douibi * Bühnen- und Kostümdesign: Anton Lukas * Produktion: CAMPO & IIPM

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ko-Produzenten: Kunstenfestivaldesarts Brussels 2016, Münchner Kammerspiele, La Bâtie – Festival de Genève, Kaserne Basel, Gessnerallee Zürich, Singapore International Festival of Arts (SIFA), SICK! Festival UK, Sophiensaele Berlin & Le phénix scène nationale Valenciennes pôle européen de création.