(c) Andreas Etter, Ensemble Modern

Gregor Praml trifft Uwe Dierksen

Lokal im Mousonturm, teilbestuhlt

Konzert/Gespräch

Haben Sie jemals versucht, auf einer Posaune zu spielen? Reinpusten und einen Ton dabei erzeugen geht vielleicht, aber wo liegen hier die einzelnen Töne überhaupt? Man muss nämlich den Zug genau an die richtige Stelle ziehen, um den jeweiligen Ton zu treffen! Und dann gibt es da noch das Mundstück mit dem man die Tonhöhe mitbestimmt… Einer, der genau weiß, wie das geht, ist der Posaunist Uwe Dierksen. Er hat es nämlich in Hannover, Hamburg und London studiert. Seit 1983 ist er festes Mitglied des Ensemble Modern – DEM Solistenensemble für zeitgenössische Musik mit Heimat in Frankfurt am Main. Dierksen war schon Gastprofessor und Dozent an renommierten Schulen in Bremen, Graz oder Miami. Seine eigenen Projekte reichen von Bühnenkompositionen bis hin zur Filmmusik, aber auch die Musikvermittlung an Kinder ist ihm ein persönliches Bedürfnis.

Eine spannende Begegnung für den Auftakt von „Runde 3“ für den LOKAL Listener von Gregor Praml, an gewohnter Wirkungsstätte im LOKAL des Künstlerhaus Mousonturm.