Milja Sarkola

(FI)

In Human Disguise

Saal

Performance/Tanz

Ein Stück wie eine finnische Sauna – tiefenerwärmend, robust, nackt: In ihrer Performance In Human Disguise betrachten die Choreografinnen Eeva Muilu und Milja Sarkola die existentiellen Grundlagen des menschlichen Daseins. Auf einem riesigen weißen Teppich stehen vier nackte Frauen. Frei von kulturellem, öffentlichem und sozialem Status posieren sie zu-nächst wie Statuen und setzen sich dann zunehmend ins Verhältnis zueinander, zu den Kör-pern der anderen und den Blicken der Zuschauer. Momente von mütterlicher Geborgenheit wechseln zu Wut und Verzweiflung, zu Gewalt, zu Freude, zu unkontrollierbaren Lachanfäl-len. In Human Disguise wurde 2012 mit dem „Prix Jardin d’Europe“ ausgezeichnet.

Performer: Joanna Haartti, Monika Hartl, Niina Hosiasluoma, Hanna Raiskinmäki * Choreografie, künstlerische Leitung: Eeva Muilu, Milja Sarkola.
Lichtdesign: Heikki Paasonen * Bühnenbild: Kaisa Rasila, Monika Hartl * Prodktion: Zodiak – Center for New Dance, Festival Dance Arena / Moving in November.

(c) Laura Vuoma