Ita Fatia Nadia, Anett Keller, Putu Oka Sukanta u.a.

Indonesien 1965ff. – Die Gegenwart eines Massenmordes (AT)

Studio 2

Gespräch/Film/Lesung

Am 1. Oktober 1965 begann in Indonesien einer der größten Massenmorde des 20. Jahrhunderts. Im Zuge der beispiellosen Verfolgung von Mitgliedern und Sympathisanten der Kommunistischen Partei wurden zwischen 500.000 und drei Millionen ermordet und weitere Hunderttausende verhaftet.
Unter ihnen befanden sich unzählige Frauen: Mitglieder von linken Organisationen ebenso wie Ehefrauen und Verwandte von politisch Verfolgten. Sie waren während ihrer Haftzeit häufig systematischer sexueller Gewalt von Militärs und Milizionären ausgesetzt und blieben oft auch nach ihrer Haftentlassung Ausgebeutete und Stigmatisierte. In Aufarbeitungsprozessen erhalten die Erfahrungen weiblicher Betroffener jedoch selten eine besondere Betrachtung.

Mit: Anett Keller, Ita Fatia Nadia, Putu Oka Sukanta, Lesung: Dunja Funke * In Kooperation mit der Südostasien Informationsstelle und dem regiospectra Verlag.

In Deutsch und Indonesisch