(c) Alexandr Zubko

Mariana Sadovska & Friends – Solidaritätskonzert für Menschen in und aus der Ukraine

Frankfurt LAB [Schmidtstraße 12 (Gallus)]

Konzert

Am 24.02.2022 hat Russland seinen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Seitdem sind tausende Menschen verletzt oder getötet worden. Millionen sind auf der Flucht, oder verharren eingekesselt in ihren Heimatstädten. Das Bündnis internationaler Produktionshäuser kann zu diesem Geschehen nicht schweigen. Gemeinsam mit der ukrainischen Sängerin Mariana Sadovska laden seine Mitglieder in Frankfurt, Dresden und Düsseldorf zu besonderen Konzerten ein, um Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und auf der Flucht zu zeigen, Geldspenden zu sammeln und einen Raum für Begegnung zu schaffen.

Musikkritiker:innen bezeichnen Mariana Sadovska als „Björk der Ukraine”. In ihren Programmen schafft sie eine bewegende Verbindung aus Avantgarde und traditioneller Musik, die häufig vom Verschwinden bedroht ist und die Sadovska seit vielen Jahren in Dörfern in der Ukraine und anderen entlegenen Gebieten in Osteuropa sammelt. Mariana Sadovska wird die Abende mit dem Schlagzeuger und elektronischen Musiker Christian Thomé gestalten. Verstärkt werden sie von lokalen Musiker:innen, in Frankfurt vom Musikensemble Tiny Bridges, und von Performer:innen, die Texte von Autor:innen und Künstler:innen aus der Ukraine lesen.

Es werden Geldspenden für den Deutsch-Ukrainischen Verein Blau-Gelbes Kreuz e.V. gesammelt.

Der Eintritt ist frei. Zählkarten sind online oder an der Abendkasse erhältlich.