>
<

Pat Thomas gilt wegen seiner zeitlosen und ikonischen Stimme als “The Golden Voice of Africa”. Nur wenige Highlife-Sänger haben eine Stimme, die so kraftvoll und resonant und doch so süß ist. Der 72-Jährige startete seine Karriere in den 60er Jahren, als er mit mit Ebo Taylor kooperierte. 2014 brachte sein Label die beiden wieder zusammen. Im Verbund mit Tony Allen gingen sie auf die Suche von Vibes, einer verlorenen Session in 1977 und um sein 50-jähriges Bühnenjubiläum zu feiern. Das Ergebnis war das selbstbenannte Album „Pat Thomas & The Kwashibu Band“ in 2015. Seitdem ist die Band ununterbrochen auf Welttournee und hat nun mit „Obiaa!“ ihr zweites Album veröffentlicht, worauf sie die indigene Highlife Musik feiert.

Es gibt nur begrenzt Sitzplätze mit freier Platzwahl. Diese können nicht im Voraus gebucht oder reserviert werden. Decken oder andere Unterlagen können aber gerne mitgebracht werden.

Festivalpass verfügbar