>
<

Voodoohop/Fannie Sosa/Fabito Figueiredo/u.a./Fabiane M. Borges

(São Paulo/Barcelona/Rio de Janeiro)

Projeto Brasil Lab

Studio 1

Vortrag/Gespräch

Brasilianische Künstler*innen und Aktivist*innen setzen der drohenden Schwächung der Demokratie, der erstarkenden Rechten und der Korruption der führenden Parteien und Medien seit geraumer Zeit vielfältige Strategien entgegen. Im Projeto Brasil Lab sprechen Künstler*innen und Denker*innen über Formen des Protests, soziale Bewegungen und die eigene künstlerische, aktivistische sowie wissenschaftliche Auseinandersetzung mit post- und neokolonialen Realitäten; nicht zuletzt mit der aktuellen Krise des Projeto Brasil, dem Coup d’État von Michel Temer und einer Gesellschaft im Schock. Gemeinsam mit allen Interessierten diskutieren sie in Lectures, Performances und Filmbeiträgen die Besetzung des öffentlichen Raums und die Auseinandersetzung mit Gentrifizierung, die LGTBQA-Bewegung, Black Knowledge in weißen Institutionen, Technoschamanismus und Körperpolitik.

In brasilianischem Portugiesisch und Englisch

Mestre de Ceremônia: Max Jorge Hinderer Cruz (P.A.C.A.) und Elisa Liepsch