>
<
(c) Nikita Helm, (c) Jörg Steinmetz, (c) Malte Ruths

Ein Abend in Sommernachtsb(L)au: Das Capitol Symphonie Orchester spielt an diesem Abend nicht mit Peter Gabriel oder Haiyti, sondern ganz für sich – und Frankfurt und Offenbach und die Region. Ein urbanes sommerliches Serenadenprogramm beinhaltet unter anderem eine Hommage an den suggestiven Filmkomponisten Ennio Morricone, den vielleicht letzten großen Romantiker der Musikgeschichte. Prickelnde Kammerstücke von Sven Helbig geben sich die Hand mit pulsierendem Kammer-Rock wie Led Zeppelins „Kashmir” oder „Hotel California” der Eagles. Dazwischen originäre Werke für Streicherkammermusik von Georg Friedrich Händel, Edvard Grieg oder Percy Alridge Grainger – und nicht zu vergessen neuzeitliche Film-Scores wie „Pirates of the Caribbean” oder „The Queen’s Gambit”.

Ein Beitrag zum Sommerbau-Programm vom Amt für Kulturmanagement Offenbach

Dauer: 180 Min. inkl. Pause

Einlassende: 15 Min vor Vorstellungsbeginn

Der Preis gilt pro Sitzplatz. Es können ganze Logen mit zwei Doppelplätzen oder Einzelplätze und Doppelplätze im Parkett gebucht werden.

Achtung: Einlass nur mit gültigem Negativnachweis (Getestet, Geimpft oder Genesen). Bei Testnachweis darf die Testung nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist auf dem ganzen Gelände verpflichtend, außer am eigenen Sitzplatz oder in gesondert ausgewiesenen Bereichen. Die Erfassung der Kontaktdaten zur vorgeschriebenen Nachverfolgung im Covid-19 Fall erfolgt am Veranstaltungsort.
Mehr Infos zu Hygiene, Ticketing und Gastro unter Sommerbau-Service.

Über https://twitter.com/sommerbau_OF informieren wir kurzfristig, falls die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden kann (falls Unwetter o.ä.).