>
<

TITANIC BoyGroup

(Frankfurt)

SonnebornGsellaSchmitt – Ohne Orchester!

Musikpavillon im Palmengarten, bestuhlt

Lesung

Ausverkaufte Hallen, ohnmächtige Omas, Millionen zufriedener Kunden – die „Supergruppe der Satireszene“ (Süddeutsche Zeitung) hat Corona überlebt und kehrt demütig zurück zu ihren Wurzeln: unplugged und ohne Orchester! Ohne Beatmungsgeräte bespielen die drei ehemaligen Chefredakteure MdEP Martin Sonneborn (Grimme-Preis), Thomas Gsella (Robert-Gernhardt-Preis) und Oliver Maria Schmitt (Henri-Nannen-Preis) endlich wieder die Bühnen von Zürich bis Hamburg und Berlin (bei Polen). Die drei sind längst Legende: Sie wurden vom Papst verklagt, dem Bundespräsidenten und der FIFA, sie eroberten Parlamente und überlebten Terroranschläge, wurden ausgebuht, bejubelt und gefeiert. In ihrem brandneuen Programm präsentieren sie virusresistente Pointen mit und ohne Maske. Also raus aus der Bude, rein in den Ganzkörperanzug – gönnen Sie sich diesen garantiert lachinfektiösen Abend mit Schmitt, Gsella und Sonneborn, den drei Hobbyvirologen aus Überzeugung und Versehen!

– Es können beim Ticketkauf nur ganze Bänke gebucht werden (1 Bank = max. 2 Personen). Alle Bänke sind einzeln im entsprechenden Sicherheitsabstand zueinander platziert.
– Keine eigenen Sitzgelegenheiten, kein Picknick!
– Der Ticketkauf ist ausschließlich über den Vorverkauf möglich. Es wird keine Abendkasse geben.
– Die Erfassung Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) für die vorgeschriebene Nachverfolgungsmöglichkeit im COVID-19-Erkrankungsfall erfolgt direkt beim Ticketkauf.
– Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.
– Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Schutz. Desinfizieren Sie beim Betreten des Geländes Ihre Hände.
– Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz außerhalb Ihres Sitzplatzes, auch in den Sanitäranlagen.
– Rollstuhlfahrer*innen werden um Anmeldung vor dem Ticketkauf gebeten unter katja.liebetruth@mousonturm.de, da nicht alle Plätze rollstuhlgerecht sind.
– Es gibt Gastronomie vor Ort, jedoch ist es auch erlaubt, eigene Speisen und Getränke mitzunehmen.

Eingang nur über Palmengartenstraße.