Fabrice Mazliah

(Frankfurt)

Through and With, an Act of Listening.

Probebühne 3 / 4.OG

Symposium/Workshop

In diesem Workshop stellt Fabrice Mazliah einige der grundlegenden Bewegungsprinzipien vor, die bei der Entwicklung der Duette von „The Manufactured Series“ genutzt wurden. Jedes Duett ist ein intimer Dialog zwischen zwei Performern, einem Menschen und einem Nichtmenschen, einer Person und einem Objekt. Für die Entfaltung dieses Dialogs ist ein enormes Maß an Sensibilität, Verfügbarkeit und Empfänglichkeit erforderlich. Der Akt des Zuhörens und Sich-führen-Lassens ist entscheidend, um Bewegung zwischen den beiden Protagonist:innen zu erzeugen.

Als Mitglied der Forsythe Company hat Mazliah etwa 10 Jahre lang eine japanische Kampfkunst namens Hino Budo studiert, die von Meister Akira Hino entwickelt wurde. Budo besteht aus Techniken, sich mit einem Gegner zu verbinden, sich einzustimmen und durch ihn zu agieren. Indem Budo die Grenzen zwischen „Passivität“ und „Aktivität“ verkompliziert, bietet es den geeignetsten und wichtigsten Ansatz für das Entstehen von Bewegung in „The Manufactured Series“. Budo fördert die Fähigkeit, sich in Bewegung mit einem Objekt und seinen Eigenschaften auseinanderzusetzen. Während des Workshops werden einige dieser Übungen mit den Teilnehmenden geteilt. Der Workshop ist offen für jedermann.

Sprache: English
Die Anzahl der Teilnehmer:innen am Workshop ist durch die aktuell geltenden Coronaschutzmaßnahmen begrenzt.