>
<
drei Personen in weißen Shorts bilden eine verschlungene Figur in die Höhe. Die Bewegung ist erkennbar.
Hinter einem weißen Tuch bewegt sich die Silhouette einer Person mit grünem Licht.
(c) Costin Radu Tänzer*innen: Felix Berning, Kevin Beyer, Anne Jung, (c) Dominik Mentzos

Zu Beginn der Saison 2021/22 bietet Jacopo Godani fünf Ensemblemitgliedern die Möglichkeit einer kollaborativen Arbeit. Unter dem Titel „Traces” gehen Felix Berning, Kevin Beyer, Anne Jung, Michael Ostenrath und Sam Young-Wright auf Spurensuche und verbinden bisherige tänzerische Einflüsse, die gegenwärtige choreografische Forschung unter Jacopo Godani und ihre eigenen choreografischen Handschriften. Die daraus entstehende Performance-Installation gleicht einem Palimpsest – Ideen werden eingebracht, durch andere ergänzt und wieder durch neue überschrieben. Die bleibenden Spuren aus Vergangenheit und Gegenwart mischen sich mit den Ideen der jungen Choreograf:innen. Es ist ein vibrierendes, experimentelles Stück, das an das architektonische Konzept des Sommerbaus mit seiner einzigartigen dreidimensionalen Open-Air-Bühne anknüpft.

Ein Beitrag zum Sommerbau-Programm von der Dresden Frankfurt Dance Company.

Keine Sprachkenntnisse erforderlich
Dauer: 75 Min.
Uraufführung

Einlassende: 15 Min vor Vorstellungsbeginn

Der oben genannte Preis gilt pro Loge. Bei der Buchung müssen die beiden Plätze einzeln gebucht werden.

Achtung: Einlass nur mit gültigem Negativnachweis (Getestet, Geimpft oder Genesen). Bei Testnachweis darf die Testung nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist auf dem ganzen Gelände verpflichtend, außer am eigenen Sitzplatz oder in gesondert ausgewiesenen Bereichen. Die Erfassung der Kontaktdaten zur vorgeschriebenen Nachverfolgung im Covid-19 Fall erfolgt am Veranstaltungsort.
Mehr Infos zu Hygiene, Ticketing und Gastro unter Sommerbau-Service.

Über https://twitter.com/sommerbau_OF informieren wir kurzfristig, falls die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden kann (falls Unwetter o.ä.).