WU WEI REKORT LOEW

(D)

Welten Wenden Menschen Teil I – III

Studio 1

25YMT/Performance/Theater

Mit Welten Wenden Menschen hat das Künstlerkollektiv WU WEI REKORT LOEW eine performative Forschungsreihe realisiert, in der gesellschaftliche Spannungsfelder und Tendenzen untersucht und in eine theatrale Form gebracht werden. Im Fokus stehen dabei Reflexionen von politischer Kontrolle: In Teil I (2010) Human Checkpoint – Winter in Qualandia wird dies am Grenzübergang zwischen Jerusalem und Ramallah exemplifiziert. An einer Straßensperre der israelischen Armee werden dort täglich hunderte Palästinenser der Kontrolle unterzogen. In Teil II (2011) Ich finde es gut, dass im Theater alle umsonst arbeiten. Da ist man doch gerne dabei. steht die Suche einer Arbeitsgesellschaft nach einem neuen Arbeitsbegriff im Vordergrund, beispielhaft zugespitzt in der aktiven Selbstkontrolle des Kreativ-Unternehmers. Im dritten und letzten Teil der Trilogie (2013) Was ihr wollt: Theatrales Findbuch, eine utopische Performance werden Katastrophenszenarien, Weltuntergänge und andere mediale Erregungskampagnen als umfassende Steuerung unserer Zukunft bloßgestellt.
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Künstlerhauses Mousonturm zeigt das Künstlerkollektiv WU WEI REKORT LOEW ein Destillat der Trilogie Welten Wenden Menschen und bringt die Verhältnisse unter der Livemusik von Marcel Deamgen zum Tanzen – Selbstverlust statt Selbstkontrolle!

Regie, Video: Sabine Loew * Text, Dramaturgie: Heike Kortenkamp, Lia Nirgad, Steffen Lars Popp * Ausstattung: Andrea Uhmann * Musik: Oliver Augst, Marcel Daemgen * Choreografie: Brigitta Schirdewahn * Akteure: Liese Lyon, Marcel Daemgen, Nicole Horny, Angelika Sieburg * Organisation: Hartmut Narwin-Borgwald * Produktion: Angelika Sieburg, Heike Kortenkamp, Sabine Loew * Koproduktion: Künstlerhaus Mousonturm * Gefördert mit einer dreijährigen projektgebundenen Konzeptionsförderung vom Kulturamt Frankfurt a. M., von dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und den Ruhrfestspielen Recklinghausen.

Mousonturm-Koproduktion