(c) Bharati Kapadia

Bharati Kapadia/James Martel

(San Francisco)

Bodies, Art, and Protection: Withdrawing

Mousonturm, Frankfurt

Bharati Kapadia & James Martel: Unclosing the Body
Dialogues from Practice

14.11.2021 10.00 Uhr – 24.00 Uhr

„Unclosing the Body“ ist ein Dialog zwischen der Bildenden Künstlerin Bharati Kapadia und dem Politiktheoretiker James Martel bei einer Tasse Kaffee. Die beiden Gesprächspartner:innen diskutieren eine Auswahl von Bharatis Arbeiten, die digital präsentiert werden, mit Fokus auf die Nuancen körperlicher Präsenz, die darin Ausdruck finden. Einer Dynamik aus Fragen und Antworten folgend, geht es um Aspekte wie: den Einfluss, den Körper durch ihre materielle Präsenz auf andere Körper haben; die Art und Weise, wie der Tod Körpern in gewisser Weise ein erweitertes Empfinden ihrer Körperlichkeit verleiht und sich somit Projektionen entgegenstellt, die von staatlicher oder anderer Seite auf uns als Subjekte projiziert werden. Weitere Themen sind die Art und Weise, wie Körper in Beziehung zueinander eine Sozialität entwerfen, die unabhängig ist von dem Sinn von Identität, den wir bewusst wahrnehmen. Gemeinsam mit dem Publikum – in einem informellen, fließenden Austausch, in dem zeit, Pausen, Lücken, Unterbrechungen und anderen zufälligen Faktoren ins Spiel kommen – unternehmen beide den Versuch, eine Idee davon zu entwickeln, wie diese Überlegungen im Zusammenhang mit den größeren Themen stehen, die diskutiert werden: der Frage der körperlichen Unversehrtheit, und der Möglichkeit, sich Schutz zu entziehen.

Sprache: Englisch

Das Tagesticket gilt für alle Veranstaltungen im Rahmen von „Bodies, un-protected“ am Gültigkeitstag.

Einlass nur mit gültigem Negativnachweis (Getestet, Geimpft oder Genesen). Gemäß Coronavirus-Schutzverordnung: Bei Testnachweis muss das negative Ergebnis eines PCR-Tests vorgelegt werden und die Testung darf nicht länger als 48 Stunden zurückliegen. Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist überall, auch am Sitzplatz, verpflichtend. Mehr Infos zu Hygiene und Sicherheit.