>
<
(c) Daniel Chait

Tony Rizzi and the Bad Habits

(DE/USA)

a performance by nobody, going nowhere, for no one in particular

Saal

Performance/Tanz

Tony Rizzi, langjähriger Tänzer des Balletts Frankfurt und der Forsythe Company sowie Choreograf für renommierte Ensembles, u.a. für das Bayerische Staatsballett, das Pennsylvania Ballet, das Royal Ballet of London, ist immer wieder auch Schöpfer mitreißend-skurriler Performances für seine Company Bad Habits und kehrt mit einer neuen Produktion an den Mousonturm zurück. Inspiriert vom Konzept der Nichtteilbarkeit, dem er erstmals in Japan begegnete, untersucht er mit einem kongenialen Ensemble, was passiert, wenn alles wirklich mit allem verbunden ist. Ohne Kompromisse und mit einer guten Portion Humor!

Mousonturm-Koproduktion