>
<

Akira Takayama/Port B

(Tokio)

A School of Hip Hop – Day 2

Saal

ALL IN/Lecture/Workshop/Konzert

16–17.15 Uhr Freestyle Rap Workshop mit Los Monteroz
17.45–19 Uhr Filmische Lesung „Vom Gastarbeiter zum Gangsta-Rapper?“ mit Murat Güngör & Hannes Loh
19.30–22 Uhr Live Acts: Los Monteroz with Tobeé Tom, Darthreider & Hiroshi Egaitsu

Interkulturalität und globale Vernetzung – Nikolas und Riccardo Montero treffen als Los Monteroz mit ihrer Musik genau den Zeitgeist. Mit ihrer Mischung aus atmosphärischen Trap-Sounds, Latin-Einflüssen und deutsch-spanischen Texten beweisen die beiden Frankfurter mit spanisch-nigerianischen Wurzeln, dass man auch 2019 im Deutschrap noch kreatives Neuland betreten kann. Nach ihrem Freestyle-Workshop sind Los Monteroz am Abend live zu erleben, supported von Tobeé Tom, ebenso Darthreider & Hiroshi Egaitsu.

Doch davor gibt es noch Theorie bei der Lecture von Murat Güngör und Hannes Loh (Autoren von „Fear Of A Kanak Planet – HipHop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap“): Vom Jugendhaus in die Mitte der Gesellschaft. Gangstarap ist sowohl in den Feuilletons als auch in der Gala angekommen, eingespeist in einen ästhetischen Kontext und dadurch häufig seiner sozialen Verortung entrissen und konsumierbar gemacht. Allerdings gibt es auch immer wieder Momente des Unterlaufens und der Trickserei. Solche Brüche in der Geschichte sowie der Zusammenhang zwischen Rap und Migration stehen im Mittelpunkt der filmischen Lesung.

Aktive Teilnahme am Workshop nur für WAGNER CREW, Publikum erwünscht
Sprache: Deutsch