(c) Laura Hrgota-Jannene

Laura Hrgota-Jannene

Antanzen – Klassisches Ballett

Mousonturm Probebühne 3 (4.OG)

Workshop/Tanz

Alle zwei Monate werden mit dem Format „Antanzen“ neue Bewegungsformen im Mousonturm vorgestellt. Ziel ist es, sich auszuprobieren, neue Tanzstile zu entdecken und dabei auch mehr über ihre Geschichte und Entstehung zu erfahren.

Im März und April steht Klassisches Ballett im Mittelpunkt. Die Tänzerin/Performerin Laura Mirjana Hrgota-Jannene fühlt sich zu prozessorientierter Arbeit hingezogen, da sie in ihrer Jugend eine langjährige Beziehung zum Ballett hatte, ist sie jetzt mehr daran interessiert, die Chancen und experimentellen Seiten von Tanz und Performance zu erkunden. Sie arbeitet daran, den Tanz inklusiv zu gestalten und den Blick auf den Körper von Tänzer*innen zu verändern, indem sie hinterfragt, was es bedeutet, wenn man von ,,klassischem“ oder ,,professionellem“ Tanz spricht.

Als Trainer*innen bei „Antanzen“ sind Choreograf*innen und Tanzpädagog*innen aus der großen freien Szene der Tänze der Gegenwart eingeladen; ob Contemporary Dance, Voguing und Whacking, Lyrical, House, Popping und Locking oder Ballett. Bei uns soll sich die gesamte Breite der tanzenden Stadtgesellschaft wiederfinden.

Dauer: 90 Min.

Keine tänzerischen Voraussetzungen notwendig
Die Termine bauen nicht aufeinander auf, können also gut einzeln gebucht werden.