(c) Melanie Bonajo

Kurz vor und nach dem Start der Frankfurter Positionen präsentieren drei weitere Künstlerinnen und Künstler ihre Projekte und Stückaufträge, die sie für das Festival erarbeiten. Der Performer, Regisseur und Autor Daniel Cremer verwendet in seinem neuen Solo „The Miracle of Love / Das Wunder der Liebe“ die von ihm geschaffene „Fremdsprache“, um einen Grundpfeiler unserer Gesellschaft spielerisch zu dekonstruieren und in einen neuen Gebrauch zu überführen: das Konzept der Liebe.

—> Biografie Daniel Cremer

Dauer: ca. 90 Min.
Sprache: Deutsch und Fremdsprache
Ein Werkauftrag im Rahmen der Frankfurter Positionen 2019
Regie, Performance: Daniel Cremer