>
<

Kristin Asbjørnsen ist die Soulstimme Norwegens. Die studierte Jazzsängerin vereint Elemente von Jazz, Gospel, Pop, Spiritual und afrikanischer Musik zu Songs, die vom Kontrast ihrer rauchigen, ausdrucksstarken Stimme zu den sanften Melodien leben. Asbjørnsen schöpft ihr Repertoire an Ausdrucksmitteln voll aus und berührt mit ihrer Musik sowohl das Ohr, die Seele und durchaus auch mal die Beine. Auf ihrem Album „Traces Of You“ (2018) hat sie mit ihrem langjährigen Gitarristen Olav Target und dem gambischen Kora-Spieler Suntou Susso einen eindrücklichen Sound mit Spuren aus westafrikanischen Tanzrhythmen, nordisch zeitgenössischem Jazz und kontemplativer Kirchenmusik entwickelt. Verstärkt werden sie bei ihrem Auftritt im Mousonturm von der gefeierten Schriftstellerin Hanne Ørstavik, mit der sie in einen poetischen und musikalischen Dialog treten.

Festival-Pass für alle 5 Tage verfügbar: € 75 ( für ffm-Mitglieder € 60)