laPROF

Labor für performatives Forschen

Oberes Foyer

Diskurs

Ein gerechtes, solidarisches und ressourcenschonendes „gutes Leben“ im Weltmaßstab soll Alternativen zu hegemonialen Formen von Ökonomie und Gemeinschaft bieten. In drei parallelen Laboren forschen die Teilnehmenden
mit Künstlern und Wissenschaftlern, was diese Alternativen für das künstlerische
Arbeiten, insbesondere das der darstellenden Kunst, bedeutet.

Informationen zur Veranstaltung, Anmeldung und Teilnahmebedingungen beim Landesverband Professionelle Freie
Darstellende Künste Hessen unter

www.laprof.de

2014: nachhaltig anders