>
<
(c) Manfred Koetter

Wolfram Koch/Peter Michalzik

Robert Guiskard – Geisterspiel, Trauerspiel, Fragment. Von Heinrich von Kleist.

Location: Sommerbau am Kaiserlei (Offenbach)

Szenische Lesung

Es war einmal vor tausend Jahren im fernen Konstantinopel. Es ist Krise, im Heer der Belagerer wütet die Pest. Angst macht sich breit. Das Volk ist unsicher. Und was ist mit Robert Guiskard, dem Anführer der Normannen? Für Heinrich von Kleist war es sein wichtigstes Stück, aber er konnte es, so sehr er auch wollte, nicht zu Ende schreiben. Für uns ist es immer noch ein Spiel über das Volk, die Macht, die Angst – in Zeiten und im Zeichen einer Seuche. Was macht dieser alte Text mit uns, wenn wir ihn jetzt in die Hand nehmen und lesen? Was macht Kleist mit uns? Was machen wir mit dem Virus? Und was macht das Virus mit uns? Wer spielt mit wem?

Mit Wolfram Koch, einem Überraschungsgast und dem Kleistbiografen Peter Michalzik

Dauer: 60 Min.
Sprache: Deutsch

Achtung: Einlass nur mit gültigem Negativnachweis (Getestet, Geimpft oder Genesen). Bei Testnachweis darf die Testung nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist auf dem ganzen Gelände verpflichtend, außer am eigenen Sitzplatz oder in gesondert ausgewiesenen Bereichen. Die Erfassung der Kontaktdaten zur vorgeschriebenen Nachverfolgung im Covid-19 Fall erfolgt am Veranstaltungsort.
Mehr Infos zu Hygiene, Ticketing und Gastro unter Sommerbau-Service.

Über https://twitter.com/sommerbau_OF informieren wir kurzfristig, falls die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden kann (falls Unwetter o.ä.).