>
<
(c) Gaya Saadon, (c) Yoav Kedem

theAngelcy

(Tel Aviv)

Saal unbestuhlt

Konzert

Vor mehr als sieben Jahren startete der damalige Straßenmusiker Rotem Bar Or das Projekt theAngelcy, das er selbst dem Genre „Alternative Acoustic Lyrical“ zuordnet. Bis heute ist viel passiert: Die Band wuchs um neue Mitglieder, wurde im Heimatland Israel mehrfach ausgezeichnet und veröffentlichte ein erstes Album („Exit Inside“, 2014). Einer ihrer größten Hits, „My Baby Boy“, wurde innerhalb kürzester Zeit zur Hymne einer desillusionierten säkularen israelischen Jugend. Die Texte ihrer mitreißenden Songs mit melancholischem Unterton zeichnen sich durch feinsinnige Beobachtungen von universellen Ängsten und Hoffnungen aus, denen theAngelcy durch sehr persönliche Statements eine poetische Wucht verleihen. 2019 geht es mit voller Kraft weiter, mit einem neuen Album und Live-Auftritten auf den Bühnen dieser Welt. Zu denen natürlich auch der Mousonturm zählt.