>
<
(c) Theo Seddon, (c) Jemima Yong

Rosana Cade und Ivor MacAskill (Artist in Residence)

Mousonturm, Frankfurt

Rosana Cade ist eine radikale Künstlerin. In ihren Arbeiten und Forschungen führt sie Menschen zusammen und setzt sich auf unterschiedliche Art und Weise immer wieder mit Intimität jenseits von Sexualität auseinander. Nach einem Besuch bei im*possible bodies im April mit ihrer Show Drag Mother und ihrem Workshop Queer Day Spa, kehrt sie nun als Residenzkünstlerin* an den Mousonturm zurück und bringt ihre*n Kompliz*in mit. Zusammen mit Ivor MacAskill arbeitet sie in Glasgow vor dem Hintergrund queerfeministischer Diskurse im Bereich Live Art, zeitgenössisches Theater, queeres Kabarett, Film, Performances für Kinder, ortsspezifische Performances und soziale Praktiken. Gemeinsam treten sie immer wieder als riot-grrl-on-grrl-on-boi-on-boi-anti-genre-live-art-concept-band Double Pussy Clit F*ck auf und arbeiten im Moment an einem Langzeitprojekt zu Ivors Gendertransition. Am Mousonturm setzen sie ihre Recherchen fort.

In Kooperation mit Fierce Festival Birmingham. Dank an Aaron Wright.