Eisa Jocson

(Manila)

Your Highness, offene Probe

Location: Frankfurt LAB, Schmidtstraße 12 (Gallus)

Tanz

In ihrem neuen Stück erarbeitet Eisa Jocson mit Mitgliedern des Ballett Philippines einen überraschenden Blick auf das klassische Ballett.

Klassische Ballett die führende Tanzkunst auf den Philippinen. Wie überall auf der Welt trainieren junge Filipinos unermüdlich, um die schwerelosen Bewegungen der Prinzen, Prinzessinnen und Feen, die die Bühnen des Balletts bevölkern, perfekt auszuführen. Dieses Streben nach Leichtigkeit hat hier einen harten ökonomischen Hintergrund: Jährlich verlassen unzählige Tänzerinnen und Tänzer den Inselstaat, um in Disneyland Hongkong zu arbeiten. In ihrem neuen Stück probt Eisa Jocson mit Mitgliedern des Ballett Philippines in einer endlosen Schleife das Prinzessin-Sein als Eintrittskarte in die Welt des Entertainments – eine Phantasiewelt, die auf einem unerreichbaren Ideal des Anderen beruht. Die offene Probe gibt einen ersten Einblick in Your Highness, das am 10.9. im Frankfurt LAB Premiere feiert.

In Englisch * Choreografie: Eisa Jocson * Tanz: Ballet Philippines (Gia Gequinto, Stephanie Cabral, Maila Habagat, Alexis Piel, Carlo Padoga * Licht: Florian Bach * Musik: Teresa Barrozo * Eine Produktion von Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main und Ballet Philippines, in
Koproduktion mit Internationales Sommerfestival Kampnagel, Zürcher Theater Spektakel, La Bâtie – Festival de Genève. Mit Unterstützung des Goethe-Instituts.