>
<
(c) Lucile Desamory, (c) Antonia Baehr, (c) Anja Weber

Antonia Baehr/Lucile Desamory

(Berlin/Paris)

Die besondere Perücke

Saal

Performance/Tanz

Update: Die Vorstellungen müssen leider ausfallen. Tickets werden über die jeweilig genutzte Vorverkaufsstelle rückerstattet. Mehr Infos dazu hier.

Die Performancekünstlerin und Choreografin Antonia Baehr ist eine Meisterin des Subtilen und regelmäßig Gast am Mousonturm. Sie lenkt mit einem feinen Sinn für Humor unseren Blick auf Verborgenes und verschiebt Realitäten. Baehr und die bildende Künstlerin, Musikerin und Filmemacherin Lucile Desamory verbindet eine lange Freundschaft und das Interesse für verborgene Ordnungssysteme: fünf kleine Bühnen, vier live improvisierte Gesänge, dreiundzwanzig Whatsapp-Nachrichten, einige Träume vom Theater, neun Pilze, ein Schatz aus Blütenblättern und mindestens zwei Zaubertricks. In ihrer Zusammenarbeit „Die besondere Perücke“ durchstreifen die Künstlerinnen Bühnenelemente, die sie auf dem Verschrottungshof der Oper Leipzig gefunden haben, und folgen der Faszination von abgespielten Objekten, auch aus ihrer eigenen Vergangenheit. Sie haben gemalt – Masken und Porträts – und Gespräche geführt. Sie werden einige Perücken tragen und zwischendurch ihr Thema verlieren, immer auf der Suche nach den sichtbaren und unsichtbaren Schichten der Illusionsmaschine Theater.

Dauer: 70 Min.
Sprache: Deutsch
Mousonturm-Koproduktion
Am 24.4. Gespräch im Anschluss