>
<
Foto von dem Gedicht “Tote Roben“ in einem aufgeschlagenen Buch. Auf der Seite eine Notiz in Bleistift.
Foto von zwei Türen aus Holz in einem Gericht. Darüber steht in Graffiti-Schrift “Die Verhandlung“.
(c) imaginary company

imaginary company

(Frankfurt/Gießen)

Die Verhandlung

Frankfurter Innenstadt

Performance/Walk

Wir nehmen in der ersten Reihe Platz. Wir applaudieren nicht, wir schauen aufmerksam zu: Wir bezeugen alles. Jedes Detail ist wichtig, alles steht zur Verhandlung, und irgendwann wird ein Urteil gefällt. Fällt es im Namen des Volkes? Oder vielleicht im Namen des Publikums? Wie führt sich das Recht auf? Und welche Rolle spiele ich hier? In dieser partizipatorischen Versuchsanordnung wird das Oberlandesgericht Frankfurt zur Hauptdarstellerin, zu einer sozialen Plastik, zu einem Ort lebendiger Auseinandersetzung. Ein altersgemischtes Publikum setzt aus seinen verschiedenen Perspektiven ein Porträt des Gerichts zusammen. Gemeinsam mit eine:r Performer:in besuchst du einen Gerichtsprozess. Im Anschluss werden deine Beobachtungen aufgezeichnet und Teil eines Archivs von Prozessbeobachtungen.

Anmeldung bitte an anmeldung@die-verhandlung.de

Dauer: 135 Min.
Sprache: Deutsch
ALL IN ab 13 Jahren
Startpunkt: Oberlandesgericht/Friedberger Anlage

Mousonturm-Koproduktion
In Kooperation mit Starke Stücke

Verhandlungen am Gericht sind grundsätzlich öffentlich und für Publikum jeden Alters zugänglich. Nähere Informationen und den Treffpunkt erhältst du unter anmeldung@die-verhandlung.de.

Die Erfassung der Kontaktdaten zur vorgeschriebenen Nachverfolgung im Covid-19 Fall erfolgt am Veranstaltungsort.
Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.
Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist am Veranstaltungsort und während des Walks verpflichtend.
Ein tagesaktueller negativer Testnachweis wird empfohlen.
Mehr Infos zu Hygiene und Sicherheit