Ernst-Ludwig-Schule

Hexenjagd

Studio 1

Jugendproduktionen

20 Jungen und Mädchen gehen in ihrer Inszenierung mit postmodernen Szenen der Frage nach, was heute noch an der Thematik von Millers

Hexenjagd aktuell ist. Das Stück ist collagenartig aufgebaut und die einzelnen Szenen werden durch einen Erzähler verbunden. Vor einem kargen Bühnenbild wird nach der Zeitlosigkeit zentraler Motive wie
Manipulation und der Einfluss der Kirche und des Glaubens gefragt.
Hexenjagd wird von der Gruppe Darstellendes Spiel, 12. Klasse, aus Bad Nauheim präsentiert.
Spielleitung: Viola Gruner

nach Arthur Miller