>
<

Christoph Schlingensief

Chance 2000 – Abschied von Deutschland

Saal

Gespräch/Film

Wähle dich selbst! Scheitern als Chance! Rettet die Marktwirtschaft, schmeißt das Geld weg! – Tausende folgten bei der Bundestagswahl 1998 diesen Parolen, stimmten für die von Christoph Schlingensief gegründete Partei Chance 2000 und damit für Forderungen wie die Anerkennung von Arbeitslosigkeit als Beruf. Bei Veranstaltungen der Partei konnten selbst Schlingensiefs Teammitglieder Theater und Wirklichkeit oft nicht mehr unterscheiden. Der im Juni 2017 uraufgeführte Film basiert auf bisher weitgehend unveröffentlichtem Material. Im Anschluss an die Filmpräsentation diskutieren Alexander Karschnia, ehemaliges Mitglied im Vorstand von Chance 2000, Carl Hegemann und Matthias Pees, ebenfalls Chance 2000-Aktivist und nun künstlerischer Leiter des Mousonturms, über Strategien und Praxis der Partei und ihre bis heute spürbaren Nachwirkungen.

Ein Projekt von CHRISTOPH SCHLINGENSIEF * Filmkonzept: Kathrin Krottenthaler und Frieder Schlaich * Montage: Kathrin Krottenthaler * Ausstattung Bühne: Nina Wetzel * Videomaterial: Sibylle Dahrendorf und Christoph Schlingensief * Filmproduktion: Filmgalerie 451 * Theaterproduktion: Volksbühne am Rosa-Luxemburg- Platz

Film & Gespräch mit Alexander Karschnia, Carl Hegemann und Matthias Pees