Jorge Amado

(BR)

Die Werkstatt der Wunder – Zum 100. Geburtstag von Jorge Amado

Saal

Lesung

Der 1912 in Brasilien geborene und 2001 verstorbene Jorge Amado gilt als der herausragende Autor seiner Heimat. Seine zumeist in Bahia angesiedelten Romane sind geprägt von einer schier unglaublichen Sinnlichkeit und beschreiben Leben und Traditionen der einfachen Bevölkerung: Bordellbesuche werden ebenso intensiv geschildert wie der Karneval oder die Rituale der afro-brasilianischen Kulte. Anlässlich des 100. Geburtstags Jorge Amados wird an diesem Abend die Neuübersetzung seines zentralen Werkes Die Werkstatt der Wunder vorgestellt.

In Kooperation mit dem Generalkonsulat Brasilien und dem Brasilianischen Kulturzentrum.

Einführung und Moderation: Michi Strausfeld. Lesung in portugiesischer (Felipe Tadeu) und deutscher Sprache (Birgitta Assheuer).